Datenschutzerklärung
Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen:


Die Datenschutzerklärung des Fechtsport Club Berlin e.V. beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden.

Die Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern über unsere Internetseite jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist und für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage besteht, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für den Berliner Fechterbund e.V. geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung informieren wir über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Der Fechtsport Club Berlin e.V. hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.
Benennung der verantwortlichen Stelle:

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:


Fechtsport Club Berlin e.V.
Christian Kischa (Präsident)
Benediktinerstraße 34
13465 Berlin
mail@fechtsport-club-berlin.de


Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).
Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Website und verwenden keine Cookies. Wir erheben, verarbeiten oder nutzen aber automatisch nicht-persönliche Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Bei jedem Zugriff eines Besuchers auf unsere Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone, etc.) zum Einsatz kommenden Internet-Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile (Protokolldatei) serverseitig (Webhosting Provider) gespeichert. Es findet dabei eine Erfassung von webstatistischen Daten über unseren Webhosting Provider für Seitenaufrufe und Herkünfte (sog. Referrer) statt. Die Erhebung derartiger Webstatistiken soll es uns als Webseiten-Anbieter lediglich ermöglichen, das vorliegende Angebot kontinuierlich und orientiert am Nutzerverhalten auszubauen. Die anonymen Besucher-Statistiken entsprechen den Konventionen und Vorgaben der EU-DSGVO kraft § 4 Nr. 5 sowie des Datenschutzgesetzes der Bundesrepublik Deutschland zur so genannten Pseudonymisierung von Personendaten, um "die Bestimmung des Betroffenen auszuschließen oder wesentlich zu erschweren" (BDSG § 3 Abs. 6a). Ein Rückschluss auf natürliche Personen ist zu keiner Zeit möglich, so dass für derartige Erhebungen keine Einwilligung erfolgen muss.

Folgende Daten werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

- ggf. IP-Adresse des anfragenden Rechners, sowie Geräte-ID oder individuelle Geräte-Kennung und Gerätetyp,

- Name der abgerufenen Datei und übertragene Datenmenge, sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs,

- Meldung über erfolgreichen Abruf,

- anfragende Domain (Ursprung Ihrer Anfrage, von der Sie auf unsere Webseite(n) gelangt sind),

- Beschreibung des Typs des verwendeten Internet-Browsers und ggf. des Betriebssystems Ihres Endgeräts sowie der Name Ihres Access-Providers,

- Standortdaten, einschließlich Standortdaten von Ihrem Mobilgerät. Bitte beachten Sie, dass Sie bei den meisten Mobilgeräten die Verwendung von Standortservices im Einstellungsmenü des Mobilgeräts steuern oder deaktivieren können.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht der Fechtsport Club Berlin e.V. keine Rückschlüsse auf Personen. Unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Erhebung der Daten beruht auf den folgenden Zwecken:

- Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung der Webseite,

- Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,

- Bereitstellung notwendiger Informationen für Strafverfolgungsbehörden sowie zu weiteren administrativen Zwecken.
Veranlasste personenbezogene Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist oder kann sich aus vertraglichen Regelungen ergeben. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen muss, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Eine betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn sie die Mitgliedschaft im Fechtsport Club Berlin e.V. beantragen möchte. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass die betroffene Person nicht in den Verein aufgenommen werden könnte. Persönliche Daten werden aber nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage per E-Mail mitteilen. Bei Kontaktaufnahme auf dem elektronischen Wege werden Ihre übermittelten Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt. Die Nutzung dieser Webseite und die Abgabe Ihrer persönlichen Daten z.B. per E-Mail verstehen wir als Einwilligung zu der hier beschriebenen Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten. Sofern keine erforderlichen Gründe im Zusammenhang mit einer Geschäftsabwicklung bestehen, können Sie jederzeit die zuvor erteilte Genehmigung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten mit sofortiger Wirkung schriftlich oder per E-Mail widerrufen. Die erhobenen Daten werden solange bei uns gespeichert, wie dies für die Durchführung der Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich ist oder Sie Ihr Recht auf Löschung oder Ihr Recht auf Datenübertragung auf ein anderes Unternehmen nicht ausgeübt haben.
Datensicherheit

Wir sind um alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen bemüht, um Ihre personenbezogenen Daten so zu speichern, dass sie weder Dritten noch der Öffentlichkeit zugänglich sind. Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, so weisen wir Sie darauf hin, dass bei diesem Kommunikationsweg die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht vollständig gewährleistet werden kann. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich telefonisch oder über den Postweg zukommen zu lassen. Für die E-Mail Kommunikation empfehlen wir Ihnen unverbindlich die bestmögliche Verschlüsselung Ihres Postausgangs per SSL Technologie. Näheres dazu erfahren Sie womöglich von Ihrem E-Mail Dienstanbieter.

Automatisierten Entscheidungsfindung und Profiling

Der Fechtsport Club Berlin e.V. verzichtet auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.
BetroffenenrechteWiderruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Sie haben zudem das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch zu erheben, sofern ein Widerspruchsrecht gesetzlich vorgesehen ist. Im Falle eines wirksamen Widerrufs werden Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls automatisch durch uns gelöscht. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an: mail@fechtsport-club-berlin.de Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Auf Anfrage werden wir Sie gerne informieren, ob und welche eindeutig personenbezogenen Daten zu Ihrer Person gespeichert sind (Art. 15 DSGVO), insbesondere über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden.

Ihnen steht außerdem das Recht zu, etwaig unrichtig erhobene personenbezogene Daten berichtigen oder unvollständig erhobene Daten vervollständigen zu lassen (Art. 16 DSGVO). Ferner haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen (Art. 18 DSGVO). Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Art. 20 DSGVO). Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. Darüber hinaus steht Ihnen das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ zu, d. h. Sie können von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern hierfür die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen (Art. 17 DSGVO). Unabhängig davon werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch von uns gelöscht, wenn der Zweck der Datenerhebung weggefallen oder die Datenverarbeitung unrechtmäßig erfolgt ist.
Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Webseite unter https://www.fechtsport-club-berlin.de/datenschutzundhaftung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.
Haftungshinweise
Haftungsausschluss, Bildrechte und Urheberrecht:

Der Fechtsport Club Berlin e.V. bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Er übernimmt jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Der Fechtsport Club Berlin e.V. distanziert sich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Webseite und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links auf diesen Seiten. Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde.
Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses:

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.